image
  • Gepostet am 18. März 2020
  • Autor/-in: © Ute M.

Bewegungsfreiheit mit Atemschutzmasken, Schutzbrillen?

Nähen ist wieder in! Atemschutzmasken nähen wir selbst?

 

Kurti KUCK:
„Wenn ich zu meinen Bienen gehe, trage ich meine Schutzkleidung.
Was jetzt passiert, das ist so als wenn ich im Bienenhaus alles aufwirbele und mich danach vor den Bienenattacken im Haus verkrieche.“
Uma:
„Wovon sprichst Du?“

Jeder ist Teil einer Weitergabekette!

Kurti:
„Ich spreche vom Schutz gegen Angreifer. Schützen und sich wieder frei bewegen. Denn wenn ich das richtig verstehe, ist der Mensch das Problem. Unsere Atemtröpfchen sind wie Autobahnen für Covid 19. Diese Autobahnen erkennt nur dieses Virus. Sie lassen  sich darauf chauffieren. Sie nutzen unseren Atem als Taxi?

Masken kappen diese gemeinen Schleuderbahnen mit den zerstörerischen Covid Taxen?  Dann bitte für alle Atemschutzmasken, Kranke sollten nicht sofort erkannt werden, oder? Dann, hoffentlich bald, Covid-Taxi Ade?“

Menschenansammlungen sind immer eine Virenschleuder

Uma:
„Vor allem in den dicht gedrängten Bahnen! Das ekelt mich sowieso an. Aber was soll ich machen, anders komme ich nicht in die Arbeit.“
Kurti:
„Jetzt weißt Du, warum ich schon lange nicht mehr zu Großveranstaltungen gehe.“

Noch immer zu geringer Abstand bei Besprechungen, Einkaufsschlangen, und sogar dicht gedrängte Gruppen …

 

Kurti:
„Aber mit Atemschutzmasken kappen wir überall diese Covid-Transportwege. Auch diese bei Menschenschlangen, Konferenzen und Massenveranstaltungen. Denn so eine Pandemie kann sonst immer wieder auftreten.
Warum sind Atemschutzmasken noch immer nicht für alle verpflichtend im öffentlichen Raum? Wer mit anderen spricht, einkaufen geht, muss einen Mundschutz tragen, egal ob jemand Symptome hat oder nicht.“
Caroline:
„Au ja, mit Maske können wir uns alle wieder frei bewegen. Ich will wieder auf den Spielplatz.“

Frei bewegen mit Atemnaskenschutz?

Uma:
„Caroline, Du darfst dort die Spielgeräte nicht anfassen. Auf denen könnten diese ansteckenden Tierchen sitzen. Sie warten auf uns Menschen. Wenn sie auf deiner Hand sind, und du mit deiner Hand ins Gesicht fast‘ krabbeln sie in deinen Hals. Meist beginnt diese Lungenkrankheit mit Halsschmerzen. Das willst Du doch nicht?“
Caroline:
„Nein, ich will nicht krank werden. Ich will aber eine Maske, damit ich öfter raus kann. Bitte, Papa.“
Uma:
„Kurti, Du meinst alle sollen mit solchen Masken auf die Straße gehen? Auch gesunde Menschen? Kurti, das sieht nicht schön aus.“
Kurti:
„Aussehen? Das ist wohl egal! Guck mal! Da, die fröhlichen Gruppen. Sie sitzen auf der Wiese und feiern Party! Ich will auch in das normale Leben zurück.
Solange kein Impfstoff da ist, verkleide ich mich lieber als Geist zum Schutz für mich und dich.“

Fehlende Atemschutzmasken! Masken nähen wir selber.
Uma:
„Es gibt keine Masken!“
Kurti
„Hol die Nähmaschine. Wir nähen unsere Masken selber. Andere machen das inzwischen auch. Unsere Masken sind dann nachhaltig. Wir können sie bei 90° immer wieder waschen. Hier die Hose! Können wir die zerschneiden?
Caroline:
„Bitte, hier hast Du die Schere …“

Schutzbrillen?
Uma:
„Schutzbrillen, wo bekommen wir die her? Desinfektionsspray brauchen wir auch. Können wir das auch selbst herstellen?“

© KUCK GUCK!

*

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!
Senden Sie dazu Ihre Arbeit an

info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!


Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Präsentation!
Teilen Sie! Hier Ihr selbst gearbeitetes Werk als Foto.

Es ist möglich!

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!

Senden Sie dazu Ihre Arbeit an info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!
Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Präsentation!
Teilen Sie! Ihr selbst gefertigtes Werk, hier als Foto!
Es ist möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Weitere Beiträge:

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Scroll to Top