Gedicht

Autor: Werner Prast zur Aussicht auf Wende …

*) Zu Beginn der Coronazeit war Hefe in Märkten ausverkauft! Nur der Bäcker des Vertrauens konnte helfen, lose und nach Gewicht.

Frühling 2020

Einfach mal unbeschwert lachen, das ist einfach wunderschön.
Ernstes hinter sich lassen, nach einem Winter mit Kälte und Schnee.
Die Blumen am Wegesrand blühen, sofern nichts asphaltiert.
Die Vögel sie zwitschern auf Wiesen, von Mähern malträtiert.

Autor: Werner Prast Gedicht zur Maskenpflicht

Ab Montag, da ist Maskenball,
nicht nur bei uns, nein überall !
Ganz Deutschland macht es jetzt zur Pflicht,
und Ausnahmen, die gibt es nicht.

Autor: Werner Prast „Beobachtungen“

Egal, wo sich der Mensch aufhält,
er infiziert die ganze Welt.
Der Eine überträgts zum Andern,
so kann er ungehindert wandern.

Türen gehen auf!

Bald gehen wir in den Zoo.
Dort sind wir gemeinsam froh,
die Tiere hoffentlich ebenso.

Guck, die Tür ist zu!

Guck, die Tür ist zu!
Dahinter steht meine Kuh und schreit muh!

Du, die Tür ist zu?

Die Tür ist zu?
Mit Abstand auf Du und Du,
wußten Vögel das instinktiv früher als Du?

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

Juni 2020
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Neue Kommentare

Scroll to Top