erinnern

Werte zerbröseln – Wo ist der Schutzschirm?

… was Jahrzehnte schafften Hände,
verfällt, und bitter ist das Ende.

Der alte Bauer begreift’s nicht,
und Tränen rollen über sein Gesicht.
Bei Mehrarbeit und wenig Lohn,
verlässt den Hof so mancher Sohn.
* Sie entdecken Aushänge, Raritäten?
Senden Sie uns diese zur Veröffentlichung zu.
Teilen Sie Ihre Entdeckungen mit anderen.

Freie Fahrt für’s Fahrrad

Damals, vor rund fünfzig Jahren galt die autogerechte Stadt als schick.
Damals galten Radfahrer als aussterbende Spezies.
Diejenigen, welche Erfolg transportieren wollten, fuhren repräsentativ Auto.

Autor: Werner Prast zur Aussicht auf Wende …

*) Zu Beginn der Coronazeit war Hefe in Märkten ausverkauft! Nur der Bäcker des Vertrauens konnte helfen, lose und nach Gewicht.

Buchvorstellung: Zeitzeugen -Tage, die man …

Gesammelte Erzählungen von Zeitzeugen sind in diesem
kleinen Buch (97 Seiten) in kurzen berührenden Texten
schriftlich festgehalten.

Herausforderung mit Silberstreif am Horizont!

Herausforderung für alle.

Häufigste Wörter

Wir wissen nicht …

Es ist neu …

Beispiellos ..

Einmalig …

Das hat es noch nie gegeben …

Vollbremsung?

Bizarr, surreal! Zwei Wochen! Verwaiste menschenleere Straßen! Es ist Ruh!
Nicht lebensnotwendige Geschäfte geschlossen! Fast alles ist dicht und zu!

Ein Tag auf dem Kalender

Vorweihnachtszeit beginnt nach den besinnlichen Gedenktagen, die vier Adventssonntage vor Weihnachten, dem Kalender nach zu urteilen.

Welche Bedeutung hat dieser Tag heutzutage?

Ein Feiertag, der die Seele herausforderte, sozialen Zusammenhalt im Mikroklima Familie stärken konnte, Neuorientierung, Haltung und mehr konnte er anstoßen.
Buß- und Bettag ist mehr als dieser Name vermuten läßt.

Im November bis 1995 war der Buß- und Bettag ein Feiertag in vielen Bundesländern.

Schöne Erinnerungen aktivieren, im November bei KUCKs

„Leben wir Begegungen, so lange sie leben, damit wir später nicht bedauern und sagen, zu spät ist’s. Auch dann ist’s nicht zu spät, wenn wir uns vornehmen, Gedenktage im traditionellen Papier-Kalender zu würdigen. Das kann helfen die Gedanken in den trüben Novembertagen aufzuhellen. Ein Foto des lieben Menschen dazu kleben.
© KUCK GUCK!

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Neue Kommentare

Scroll to Top