image
  • Gepostet am 1. April 2021
  • Autor/-in: ©

Tagebuch punktuell – Corona bekämpfen # 5

Dienstag, 13. APRIL 2021

Infektionsstand – Deutschland
Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 13. 04.. 2021 – 00.00 Uhr

Genesene in den letzten 24 Stunden 16.300
Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden 10.810
Aktive Fälle in den letzten 24 Stunden ein Minus von 5.800 Sterbefälle an/mit Corona in den letzten 24 Stunden 294
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000)deutschlandweit: 140,9
Stand Mo. 12.04.2021: Reproduktionsfaktor liegt bei 1,09

7-Tage Inzidenzwert

Niedersachsen 106,8
Bayern 159,7
Sachsen 212,1
Thüringen 234,5
SK (Stadtkreis) Hof 560,8
Schleswig-Holstein 70,8
SK Nordfriesland 36,8
LKSchleswig-Flensburg 26,3

Montag, 12. April 2021

Infektionsstand – Deutschland
Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 12. 04.. 2021 – 00.00 Uhr

Genesene in den letzten 24 Stunden 12.700
Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden 13.245
Aktive Fälle in den letzten 24 Stunden ein Plus von 400 Sterbefälle an/mit Corona in den letzten 24 Stunden 99
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000)deutschlandweit: 136,4
Stand So. 11.04.2021: Reproduktionsfaktor liegt bei 1,08

Führende Aerosolforscher fordern von der Politik die Konzentration auf Maßnahmen in Innenräumen.

Seit über einem Jahr fehlt eine klare Maßnahmenkonzentration auf Schwerpunkte der Ansteckungen, zuerst waren es Alteneinrichtungen, dann Betriebe mit unzumutbaren Wohnunterkünften, dann das Hin- und Her bei Schulen, und Schweigen bei dicht gedrängten Verkehrsmitteln, einschließlich Fliegern.

Geschäfte, die ihre Innenräume kostenintensiv mit UV-Strahlern ausgerüstet haben, wurden medienwirksam so gut wie kaum präsentiert, dass es positiv mit Öffnung gehen könnte. Statt dessen unklare Sachlage, wo Ansteckungen wirklich häufig passieren, so dass ohne Datenlage Maßnahmen entschieden worden sind, meistens in Form von „Verboten“.

Solche Verbote überzeugten nach und nach weniger.

Ergebnisse der Warnapps wurden nicht publik. Erst jetzt wird vielleicht nur auf Forderungen der führen Aerosolforscher reagiert? Sie sagen klar, dass Ansteckungen hauptsächlich in Innenräumen passieren, in welchen Innenräumen?

Einzelhandelsgeschäfte mit Hygienemaßnahmen, mit Kundenzählereinrichtungdn, mit viel Platz, sie mussten schließen.

Die Debatte jetzt über Besuche in Biergärten oder anderen Aktivitäten unter freiem Himmel nach über einem Jahr zu führen, das ist überfällig für einen Korrekturwechsel zu Öffnungen im Freien u.ä., weil dort die Ansteckungen äußerst gering sind.

 

Samstag, 10. April 2021

USA hat Impfstoffzulassung für Kinder beantragt.

Die Infektionszahlen steigen.

Infektionsstand – Deutschland
Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 10. 04.. 2021 – 00.00 Uhr

Genesene in den letzten 24 Stunden 14.000
Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden 24.097
Aktive Fälle in den letzten 24 Stunden ein Plus von 9.900 Sterbefälle an/mit Corona in den letzten 24 Stunden 246
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000)deutschlandweit: 120,6
Stand Fr. 09.042021: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,90

Fehlender Lebensraum für Biodiversität und Verlust dieser Helferlein bedroht unser Ökosystem, das verbreitet sich allmählich als Allgemeinswissen. Somit bilden sich Mehrheiten, das Ökosystem zu retten, darin sind sich immer mehr Menschen einig.

2017 war das noch nicht so, als die ersten alarmierenden Ergebnisse aufhorchen ließen. Davor wunderten sich Gartenbesitzer über deine Verringerung der Singvögel. Da alles mit allem zusammenhängt, überraschte die Krefelder Studie 2017 nicht wirklich.

Wer mehr über das Insektensterben wissen will, erfährt mehr darüber u.a. durch die Krefelder Studie. Insekten sind noch sensibler als zum Beispiel Hundenasen. Ein neues interessantes Forschungsfeld, mit Übertragung auf die Produktnutzung für Medikamente, Aromen, elektronische Riechnasen (Chip) u.ä.

Eng verknüpft ist damit auch die Gesundheit des Menschen.

Freitag, 09. April 2021

 

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 09.04. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 110,4
Stand Do. 08.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,80

Das für Montag geplante Bund-Länder-Treffen ist abgesagt worden.
Statt dessen soll das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, dass demnächst bundeseinheitliche Regelungen der Corona Maßnahmen erfolgen können. Sollte zum Beispiel der Inzidenzwert über 100 steigen, dann sollen gesetzliche Regelungen greifen.

Es gebe zur Zeit lt. Gesundheitsminister Spahn, welcher die Zahlen nach Ostern für nicht verlässlich hält (zu niedrig) , 4.500 Patienten in Intensivstationen.
Deshalb spricht er sich für nächtliche Ausgangssperren aus.

Unbekannt ist nach wie vor, wo nun diese Infektionsktten hauptsächlich auftreten und sich verbreiten, rasant wie es heißt. Ergebnisse der teuer finanzierten Warnapp werden noch immer nicht bekannt gegeben, auf deren Ergebnissen eigentlich Maßnahmen basieren müssten.

Wie blind im Teich fischen muten demnach solche Bekanntgaben an, als wenn nach über einem Jahr noch immer keine verlässlichen keine Ergebnisse von Warnapp und Gesundheitsämtern-Statistiken vorliegen? Schweigen darüber bleibt, bzw. es sei noch nicht bekannt ? Wer kann was glauben?

Währenddessen Tränen über Existenzvernichtungen, geplatzte Lebenswerke, Vernichtungen von Träumen an Plätzen, auch an Plätzen. -Zahlen bleiben verborgen- ohne Ansteckungsrisiko, weil Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen gegriffen haben, sie aber schließen mussten.

Eine Statistik gibt es, der Industrie, dem Aktienmarkt und der Bauindustrie geht es unbeschadet wertsteigernd gut“ am Boden liegt der stationäre Handel, die Gastronomie und die Touristikbranche.

Wenn man weiß, und das muss man eigentlich wissen, wenn Gesundheitsämter Zahlen verarbeiten und an das RKI weiter leiten, wo solche Infektionen hauptsächlich ausbrechen, dann sollte man glauben können, dass riskante Bereiche gezielt geregelt werden.

Leider ist dem nicht so, außer vereinzelte -intransparente-Homequarentänen, denn es greift vermutlich der Datenschutz?

Vieles ist außerdem widersprüchlich, wie seit einem Jahr und den zuletzt erlaubten Reisen dicht an dicht nach Mallorca, aber nicht im eigenen Land mit Abstand. Hotels stehen leer.

Statt dessen ist der Inzidenzwert die aktuelle Messlatte im Radius einer Gemeinde, Stadt, Landkreis ….ohne Abgrenzung der wirklichen Verursacher?

Wirklich dicht an dicht bleibt es in öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel und wo noch, und wie wird das abgestellt?

Aber die Arztpraxen helfen jetzt merklich mit, bei der Beschleunigung der Impfkampagne.

Donnerstag, 08. April 2021

 

Der April ist noch sehr kühl, mit Nachtfrost, aber am Wochenende soll es allmählich wärmer werden. Extreme Erwärmung könnte uns in der nächsten Woche bevorstehen. Die extremen Temperaturänderungen machen Menschen zu schaffen.

Brasilien, dort steigen die Sterbezahlen, 4.000 täglich, aber kein Shutdown, denn das könnte der Wirtschaft schaden, sagt der Präsident. Bereits jetzt hat sich dort die gefährlichste Mutante gebildet, doch je länger das Virus in Brasilien wütet, je mehr neue Varianten könnten sich noch bilden, die dann noch gefährlicher werden könnten, und das ist eine Gefahr für die Weltbevölkerung.

Pflichtimpfung gegen Corona wird in Tschechien für Kinder eingeführt. Das ist heute durch das EU-Gericht entschieden worden.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 08.04. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 1105,7
Stand Mi. 07.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,76

7-Tage Inzidenzwert

Niedersachsen 76,7
Sachsen 143,0
SK (Stadtkreis) Hof 429,9
LK (Landkreis) Merzig/Wadern (Saarland) 18,4

Der Gesundheitsminister Spahn nimmt Verhandlungen über den russischen Impfstoff Sputnik auf. Vorverträge zum Sputnik Impfstoff sollen mit der EU noch nicht geschlossen werden. 1 Mio. Dosen haben Mecklenburg-Vorpommern bereits bestellt, und auch Bayern hat 2,5 Mio. Dosen vorbestellt.

Seit gestern impfen die Hausärzte, und nun erhöht sich die Impfquote bemerkenswert.

Die WHO hat AstraZeneca die Unbedenklichkeit insofern bestätigt, als dass der Nutzen größer als das Risiko ist.

Wirtschafts-Verbände (Kosten?) lehnen Testpflicht in den Betrieben ab, ganz anders sehen es oft Angestellte. Die arbeitende Bevölkerung möchte Tests.

Öffnungskonzepte im Einzelhandel bringen nicht die gewünschte Kundenresonanz, denn sie müssen sich vorher testen lassen. Offenbar schreckt das Kunden noch immer ab. und deren Online Kunden bestellen auch nur mäßig, so dass es den Einzelhändlern zur Deckung ihrer Kosten nicht reicht, Häbdler, die hier ordentlich Personalkosten, Steuern, Sozialabgaben, Zwangsabgaben u.ä. zahlen, also erwirtschaften müssen.

Erfolgsnachrichten für Anleger bei Automärkten, besonders für BMW in Asien, denn in Asien/China läuft die Wirtschaft.

Mehr Verkehr auf die Schiene, doch wenn das endlich passiert, sollen lt. offizieller Tagesnachrichten Bahn-Konkurrenten durch überhöhte Gebühren für Schienennutzung u.ä. ausgebremst werden, was die Regierung, die Mehrheitseigner der Bahn ist, allerdings zurückweist.

Wertvoller Rohstoff bei prekären Arbeitsbedingungen, für Gummi Arabicum, mit zu vielen Zwischenhändlern, die das Produkt unverhältnismäßig verteuern. Die Hersteller bekommen für harte Arbeit (Sudan…)einen Hungerlohn.

„Wozu neue Textil-Stoffe im Übermaß produzieren.“, das oder so ähnlich fragte sich eine schwedische Designerin und produziert aus neuwertigem Second Hand moderne neue Kleidung, die gut angenommen wird.

Jetzt ein entstandener Trend durch Ressourcenverschwendung/Klimawandel, Überfluss. Nach dem Weltkrieg war das eine Notwendigkeit aus Mangel. Damals war der Modetrend eng verknüpft mit dem Namen Burda und den beliebten Schnittmustern. Sie wanderten von einem zum andern, und es es entstanden mitten in der Not, moderne, schicke neue Kleider aus alten Kleidern, nachhaltig.

Der Deutsche Wald leidet. Verluste durch Schäden, wegen Trockenheit/Borkenkäfer/Monokulturen. Die jetzigen Hilfen sollen unzureichend sein, um ihn in den nächsten Jahren klimaresistent umzubauen, heißt es.

Mittwoch, 07. April 2021

 

USA: In NY hat jeder über 16 Jahre sofort Anspruch auf Impfstoff und ab 19. April können USA-weit alle Erwachsenen bereits einen Corona-Impftermin ohne verwirrende Regeleinschränkungen vereinbaren, sagt der Nachfolger von US-Präsident Trump . Im Amt managt J. Biden die Corona Situation seit zwei Monaten, seit 19. )anhat 2021.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 07.04. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 110,1
Stand Di. 06.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,81.

Der allgemeine Aufreger bleibt, dass die Autofirma Daimler mit rund 700 Mio. Kurzarbeitergeld mitfinanziert hat und nun die Firma so gut da steht, dass sie das Doppelte an ihre Aktionäre auszahlen kann. Die einen sagen, dass sei Steuergeld, die anderen, dass es es eingezahlte Versicherungsausschüttung sei.

Doch darüber hinaus gibt es ja auch noch andere staatliche Stützpfeiler, wie Autoprämien, indirekt mussten weniger Sozialleistungen gezahlt werden, weniger Steuern, …. heißt es lt. Satire Abschluss im TV, Report.

Keine Frage, alle brauchen durch Corona die eine oder andere Hilfe , doch es geht um eine allgemeine gerechte Verteilung, was angemahnt.

Doch Verteilung kann wahrscheinlich nie gerecht sein. Einmal eingesammelt, gibt es viele Begehrlichkeiten, oder warum steigen Mieten permanent und werden anschließend immer flächendeckender „subventioniert“, und dieses Verteilungssystem mit „Alimentierung“ (Subrntionierung) ist bereits alltäglich implementiert worden, so dass kaum jemand auf die Idee kommt, dieses System noch zu hinterfragen, weil es große Beruhigung im Lande schafft, solange es funktioniert.

Geld rein! Geld raus!
Aus die Maus!
Weiter geht es mit Saus und Braus!
© Ute M.

Dienstag, 06. April 2021

 

In Deutschland liegt morgens etwas Schnee.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 06.04. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 123,0
Stand Mo. 05..04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,90

Durch die Feiertage am Wochenende sind o.g. Zahlen noch nicht absolut aussagekräftig.

Ab heute beginnen Hausärzte mit der Impfung.

Montag, 05. April 2021

Ostermontag

 

In Großbritannien beträgt die Impfquote 60%. Ab morgen soll der neue Weg der Freiheit langsam beschritten werden, und ab Mitte Mai evtl. auch mehr Reisefreiheit. Ab jetzt erhält jeder Haushalt wöchentlich zwei Tests, damit soll rechtzeitig festgestellt werden, ob sich trotz Impffortschritts evtl. eine Mutation einschleicht, gegen die jetzigen Impfstoffe nicht wirken.

In Portugal, wo es im Januar noch den garten Lockdown gab, normalisiert sich inzwischen wieder alles.

In Indien gab es heute erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen an nur einem Tag.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 05.04. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 128,0
Stand So. 04.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,97

In Deutschland beträgt die Impfquote der Erstimpfung rund 12%. Täglich werden rund 270.000 Menschen geimpft.

Tests waren vor den Osterferien unzureichend vorhanden. Befürchtet wird, dass das auch nach den Osterferien nicht besser sein wird.

Die Tests in Betrieben sind auf freiwilliger Basis, das heißt u.a., die Firmen sollen die Tests bezahlen, was also nicht alle Firmen durchführen. Obwohl jeder wchtl. sich einmal testen lassen darf, gilt das wohl nicht für die Menschen in Betrieben.

Brücken-Lockdown, wird neu eingeführt und soll den harten Lockdown verschönern? Tatsache ist, dass zur Zeit um rund 1/3 die Belegung in den Intensivbetten angestiegen ist. Brücke soll den Weg von der Nichtimpfung bis zur Impfung symbolisieren. Wie lang diese „Brücke“ sein soll, ist unklar.

Der Gesundheitspolitiker publiziert, dass nach seinem Vorschlag bis Mitte Juli auch rund 60% der Menschen ihre Erstimpfung erhalten könnten, wenn künftig der Abstand zwischen der Erst- zur Zweitimpfung auf zwölf Wochen gestreckt werden würde, bei den Impfstoffen Biontech u d Moderna.

Bundesverkehrsminister Scheuer (CDU) warnt vor zu strengen Vorgaben für die Autoindustrie, denn er meint : „Man soll mutig sein in den Vorgaben‘ aber den Grundsatz des technisch Möglichen im Blick haben. ….Europa dürfe seine Autoindustrie nicht verlieren.“

80 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg fordert Griechenland von Deutschland Reparationszahlungen.

Sonntag, 04.April 2021
Ostersonntag

 

Schönes Frühlingswetter ist heute, das ändert sich morgen abrupt. Es wird kühler und stellenweise soll es schneien.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 04.04.. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 127
Stand Sa.03.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 1,02

Täglich werden zur Zeit 270.000 Menschen geimpft.

Personen mit zwei Impfungen können nach 14 Tagen kaum noch das Virus übertragen und deshalb wird über weniger Beschränkungen diskutiert. Einkaufen mit Negativtest ist in Modellprojekten/Städten bereits möglich, und genauso soll es für Geimpfte künftig ebensolche Freiheiten geben.

Die AHA Regeln gelten weiterhin für Geimpfte, sagt Gesundheitsminister Spahn, weil es auch nach der Impfung keine 100% ige Sicherheit davor geben, andere anzustecken.

Impfung schützt dennoch.

Menschen find sich zusammen, verzweifelt Menschen, die bereits ihre Existenz verloren haben, Schulden angehäuft haben, sie protestieren mit Querdenkern und anden, um mit ihren Problemen gehört zu werden.
Sie werden mit ihren Sorgen nicht gehört, weil sie zu aggressiv sind. Aggressionen gegen Coronauflagen sind aufgeladen laut, sie werden aggressiver, z.B. am Samstag in Brüssel und in Stuttgart flogen sogar Steine.

Es wird demnächst aber entspannter, je mehr Menschen geimpft sind.

Samstag, 03. April 2021

 

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 03.04.. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 131,4
Stand Fr. 02.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 1,03

Freitag, 02. April 2021

Karfreitag

 

Niederlande setzen den Impfstoff AstraZenica für Jüngere aus.

Ostern, das ist eine gute Gelegenheit das Corona-Tagebuch auf Potpourri-see.de neu anzupassen, nachdem die Impfkampagne Fahrt aufnehmen soll, mit weniger Erkrankungen, weniger Todesfälle, die aufgrund der Impfungen auftreten werden.

So ist das allgemeine Versprechen der Verantwortlichen.

potpourri-see.de wird deshalb nur noch die Inzidenzwerte, die R-werte und evtl. neue Entwicklungen, neben aktuellem Tagesgeschehen erwähnen.

Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 02.04.. 2021 – 00.00 Uhr
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000) – Deutschland 134,0
Stand Do. 01.04.21: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,99

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Berlin und Hamburg.

Der Virologe Drosten dringt auf ernsthaften Lockdown. Allerdings wird die Differenzierung von Stadt – Land, bzw. dichter mit weniger dichter Bebauung bedeutet unter Umständen weniger Risiko, das wird in dieser Forderung noch nicht differenziert genug betrachtet.

Donnerstag, 01. April 2021

Gründonnerstag

 

Aufgrund des gefährlichen Ultrafeinstaubs am 01. April beim Fenster öffnen immer ein Laken davor hängen, damit der Ultrafeinstaub darin hängen bleibt, das ist noch nicht erwiesen, weil es 1. April ist.

01. April macht was er will! Er ist in den letzten Jahren wärmer und trockener geworden. Die Flußgewässer trocknen aus‘ den die Scheeschmelze auch nicht mehr ausgleichen kann und ein verlangsamter Jetstream in hohen Luftschichten bringt heiße Luft aus Afrika bei zu uns zum stehen. Vorboten für die Trockenheit im Sommer. Ressource Wasser wird immer knapper.

Auf „neuen April einstellen“, das ist keine Lösung. Die menschengemachten Temeperaturanstiege müssen senkt werden. Wie?

Es wird nun auch diskutiert, anders zu bauen,mehr zu sanieren, um Flächen nicht weiter unnötig zu versiegeln.

Erwiesen ist inzwischen, dass heizen mit Holz mehr Ultrafeinstaub als alle Autos und Schiffe zusammen erzeugen soll. Hoch ist die Konzentration auch bei Amoniakgeschwängerter Luft, überall in der Nähe von Mastbetrieben, weil sich Ammoniak mit schädlichen Stoffen zu Feinstaub verbinden soll, das zeigen Untersuchungen. Aber wer raucht, braucht sich um Ultrafeinstaub keine Sorgen zu machen, denn Rauchen ist weit schädlicher.

AstraZeneca wird im Ausland in unterschiedlichen (ab 55/60 Jahre) Altersgrenzen eingesetzt, denn im höheren Alter sollen die äußerst seltenen Nebenwirkungen nicht auftreten.

Und nun wird es noch ernster:

Infektionsstand – Deutschland
Beim RKI gemeldete Infektionsfälle 01.04.. 2021 – 00.00 Uhr

Genesene in den letzten 24 Stunden 13.200
Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden 24.300
Aktive Fälle in den letzten 24 Stunden ein Plus von 10.900 Sterbefälle an/mit Corona in den letzten 24 Stunden 201
7-Tage Inzidenzwert (Neuinfektionen pro 100.000)deutschlandweit: 134,2
Stand Mi. 31.03.2021: Reproduktionsfaktor liegt bei 0,97

Die Arzt Praxen erhalten nach Ostern Impfdosen (Biontech), d.h. die Geschwindigkeit wird von Woche zu Woche gesteigert.

Engpässe scheinen noch bei Test-Lieferungen zu bestehen, und das nach über einem Jahr. Engpässe sollen auch dadurch entstanden sein, weil auch in Betrieben regelmäßig konsequent getestet werden soll, um schnellstmöglich Corona ohne Symptome zu erkennen.

Zukunftsperspektive verspricht spritzen gegen das schlechte Colestin. Es wird auf die Zulassung gewartet, dann könnte es möglich werden, alle sechs Wochen gegen zu viel (AKH Wien) des schlechten Cholesteris (LDL) eine Spritze zu erhalten, allerdings vorerst nur für Risikogruppen vorgesehen. Jeder sollte spätestens ab 40 Jahre seine Cholesterinwerte kennen, um einschätzen zu können, wieviel tierische Fette (Wurst, Salami …) er zu sich nehmen kann, um sein Herz Risiko so gering wie möglich zu halten.

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!

Senden Sie dazu Ihre Arbeit an info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!
Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Präsentation!
Teilen Sie! Ihr selbst gefertigtes Werk, hier als Foto!
Es ist möglich.

1 Kommentar zu „Tagebuch punktuell – Corona bekämpfen # 5“

  1. São preciosas as informações sobre o que se passa no seu país.
    Em Portugal fomos assolado por fina poeira vinda do Norte de África que deixou uma parte do país envolta numa uvem de pó amarelo que cobriu os automóveis, foi feito um alerta para as pessoas que sofrem de problemas respiratórios.
    Sobre o Covid-19 a situação aqui em Portugal é, por agora, muito animadora com menos mortos e menos novas infecções.
    Um abraço.
    Informationen darüber, was in Ihrem Land passiert, sind von unschätzbarem Wert.
    In Portugal wurden wir von feinem Staub aus Nordafrika geplagt, der einen Teil des Landes in gelben Staub gehüllt ließ, der die Autos bedeckte. Es wurde eine Warnung für Menschen mit Atemproblemen ausgegeben.
    Was Covid-19 betrifft, so ist die Situation hier in Portugal vorerst sehr ermutigend, da weniger Todesfälle und weniger Neuinfektionen auftreten.
    Eine Umarmung.
    Ein DANKE von potpourri-see

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Weitere Beiträge:

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Scroll to Top