608322BB-0254-4699-9902-BB7BA2B30E4C
  • Gepostet am 18. Dezember 2022
  • Autor/-in: ©

đŸŽŒ Stille Nacht! Heilige Nacht!

Stille Nacht

(Als Gedicht, vertont 1816)

(GebrÀuchliche Fassung)

 

Stille Nacht, heilige Nacht!

Alles schlÀft, einsam wacht,

nur das traute hoch—heilige Paar.

Holder Knabe im lockigen Haar,

schlaf in himmlischer Ruh,

schlaf in himmlischer Ruh.

 

Stille Nacht, heilige Nacht!

Hirten erst kund gemacht,

durch der Engel Haleluja

tönt es laut von fern und nah:

Christ, der Retter ist da.

 

Stille Nacht, heilige Nacht!

Gottes Sohn, o wie lacht.

Lieb aus deinem göttlichen Mund,

da uns schlÀgt die rettende Stund:

Christ, in deiner Geburt.

 

Allgemeines Liedgut

Text: Joseph Mohr (1792-1848)

Komposition: Franz Gruber

Das Original umfasst 6 Strophen

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!

Senden Sie dazu Ihre Arbeit an info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!
Nutzen Sie diese BĂŒhne fĂŒr Ihre PrĂ€sentation!
Teilen Sie! Ihr selbst gefertigtes Werk, hier als Foto!
Es ist möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint nach der PrĂŒfung durch unseren Administrator.

Weitere BeitrÀge:

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen fĂŒr junge und erfahrene Autoren, fĂŒr Kreative, die etwas prĂ€sentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, MĂ€rchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hĂŒbsch verpackt und sollen in unregelmĂ€ĂŸiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728