image-11-rotated
  • Gepostet am 23. Januar 2021
  • Autor/-in: © Ute M.

Buchbesprechung: Herzgeflüster – Authetisches! NEU!

Buchbesprechung

Herzgeflüster

 

„…das Ungute kann man wegradieren, damit es verbleicht.“

Herzgeflüster? Das Herz kann flüstern? Klingt sehr poetisch, genauso wie es der Buchumschlag vermuten lässt.

Es gab eine Zeit, da gehörte es zum guten Ton: „Über Probleme spricht man nicht.“ Bereits harte Schicksalsschläge gehörten zu den zu verschweigenden Problemen. Seelische Folgen waren nicht selten. Ganz anders ist es heute, noch nicht überall, aber alles wird transparenter, offener, ob verständnisvoller, sei dahingestellt. Das Buch „Herzgeflüster“ verkörpert den modernen Zeitgeist.

„Herzgeflüster“ ist noch viel mehr. Es enthält nicht nur sehr persönliche Geschichten von 23 Autoren, sondern komprimiert zwischen zwei Buchdeckeln geben sie viel Wissen preis, über das, was sie, vom Schicksal Betroffene nur guten Freunden erzählen würden. 23 Autoren hatten Mut sich von alten Klischees, Vorurteilen zu lösen und sich davon zu befreien, was eine Seele belasten kann. Aufgeklärt nutzen sie den gemeinsamen Austausch und erzählen, schreiben es auf, auf ihre Art.

Sie haben es für Ihre Mitmenschen aufgeschrieben! Ihre Motivation war vor allem, anderen die Angst vor belastenden Situationen zu nehmen. Dieses Miteinander kann sogar trösten, auch wenn jemand das im stillen Kämmerlein alleine liest, stellt er/sie fest: „Ich bin nicht allein. Anderen geht es genauso.“

Wie ein geheimer Leser breiten sich vor einem Einsichten in eine verborgene Welt aus, welche von Seelen gut gehütet und verborgen, versteckt bleibt. Wir haben zwar die Erkenntnis, nehmen uns aber nicht mehr die Zeit, Gefühlsprozessen die notwendige Zeit für Heilungsprozesse zu gewähren. Hektik ist eingekehrt, Einzelschicksale haben zu oft keinen Platz gehört oder verstanden zu werden, also wird schnell wieder gelächelt, als sei nichts gewesen, getreu dem Lied: „Immer nur lächeln, und bist du betrübt.“ Im Buch „Herzgeflüster“ beschreibt jede Autorin und jeder Autor seine eigene erfolgreiche Bewältigungsstrategie.

Denn ein leichtfertiges Versteckspiel bleibt nicht ohne Folgen, es kann sich wie ein Dauerstress im alltäglichen Handeln auswirken. Es bleibt ein unbewußter täglicher emotionaler Kraftakt bestehen. Belastendes hängt wie ein Klotz am Hals. Je länger die zeitliche Distanz zum Urereignis wird, je unklarer wird der Zusammenhang. Es ist aber nie zu spät, neu anzufangen. Das wird beim Lesen deutlich, wie alle dem Kummer entkommen sind.

In entscheidenden Augenblicken bekommen wir plötzlich eine Ahnung, dass uns etwas bedrückt, uns „übermannt/überfraut“, doch was tun wir? Verdrängen! Fast jeder kennt das, aber es geht auch besser, so wie es ein Ingenieur beschreibt: „…das Ungute kann man wegradieren, damit es verbleicht.“

Hier im Buch „Herzgeflüster“ eröffnen sich für offene Leser neue Erkenntnisse mit einzigartigen Erfahrungen, und individuellen Lerneffekten, welche die Autorinnen und Autoren aus den jeweiligen Lebensprozessen gezogen haben, unter professioneller Anleitung. „Herzgeflüster“ ist authentisch!

„Trauer am Arbeitsplatz, ein großes Risiko“, schreibt eine Autorin und beschreibt in einer Zusammenfassung die normalen Prozessabläufe eines Trauerprozesses, aus dem Ergebnis einer Seminar-Abschlussarbeit.

Ein Kaufmann hat sogar ein Gedicht verfasst, u.a. mit dieser Strophe:

Loss et dir jot jon, wo du jrad bes,
en Jedanke halt ich dich hück fest; …

-Lass es dir gut gehn, wo du gerade bist,
in Gedanken halt ich dich heute fest;…-

Das Buch ist eine gedankliche Abfolge in einer Gruppe Gleichgesinnter mit ähnlichen Erfahrungen, also uns allen, denn wir alle haben eines Tages einen Verlust eines geliebten Menschen zu bewältigen. Diese Bewältigung steht in keinem Lehrplan und ist doch so elementar wichtig, damit wir mit dem verarbeiteten Verlust unbeschadet und mit neuer Freude positiv weiter leben können.

Solche Erkenntnisse sind ein Geschenk. Nicht ganz, das Buch ist für manchen mehr wert als sein Preis von 24,90 €.

ISBN 978-3-9818925-7-4
Erhältlich: im stationären Buchhandel oder
www.verlag-feyerabend.biz oder
www.loesbar-batzke.de

© Ute M. , Samstag, 23. Januar 2021

 

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!

Senden Sie dazu Ihre Arbeit an info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!
Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Präsentation!
Teilen Sie! Ihr selbst gefertigtes Werk, hier als Foto!
Es ist möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Weitere Beiträge:

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Scroll to Top