• Gepostet am 23. Februar 2024
  • Autor/-in: © Ute M.

Kosten oder kosten?

Kosten oder kosten?

 

Wenn das Auto rostet,

es kostet.

Wenn der Apfel mostet,

der Mensch kostet.

 

Kosten haben zwei Seiten,

vergammeln oder verrammeln.

Zu viel, zu wenig regulieren,  kostet Geld.

Zu viel von etwas kosten, kostet Verstand.

 

Vernachlässigtes sanieren,

reparieren: Instandsetzungen kosten.

Lässig mit Zeit Bio Produkte generieren,

kontrollieren: Unbedenklich kosten?

 

Unachtsamkeit hat Folgen,

genauso wie Zwang: Bürokratie kostet!

Anpassung an Bio hat auch Folgen

 für eine nachhaltige Natur: Vorsorge kostet!

 

Kosten und kosten,

sind zweierlei.

Finanzielle Kosten können strangulieren!

Maßvoll genießend kosten, das kann generieren!

 

Wie ein Wechsel gemacht,

vom Tag zur Nacht.

Am Tage Ihr wacht!

In der Nacht ruhet sacht!

 

Auf die Mischung kommt es an,

wie bei guten Rezepten geht’s voran.

Bei Disharmonie kommt an der Basis wenig an,

wie bei schlechten Rezepten geht’s nicht voran.

 

Gute Rezepte beruhen auf „Trial and Error“,

aufgebaut auf erlernter Erfahrung mit neuem Wissen.

Schlechte Ausführungen experimentieren Horror,

zerstören zerfahren, zertreten Erwartung, verlieren Wissen?

 

Ist Entstandenes erst mal weg,

häuft sich einiges an wie Dreck. Das kostet.

Wird Tradition sanft weiter entwickelt, erhalten,

sprechen wir von gestalten: Genießend kosten.

 

Materielle Kosten sind teuer,

machen uns leicht sauer.

Kosten oder genießen,  braucht auf Dauer

Grenzen und Regeln im heuer.

 

Drum wehret den Anfängen

jeglicher Zerstörung,

wenn zu viel zehren

zu wenige begehren.

 

Augenhöhe, pari, pari,

sichert Harmonie,

Dauernd zieh, zieh,

will keine, keiner: Also wie?

 

Disharmonien einsam materiell kosten,

Harmonien lassen alle genießend kosten.

Drangsalieren engt viele ein: Ich, ich ist mental teuer!

Ergänzen macht emotional glücklich: Das ist Euer!

 

Optimist oder Pessimist?

Jede, und jeder hat die Wahl!

Das ist weder Qual,

noch schaal. 

 

©️Ute M.

23. Februar 2024

Wir veröffentlichen Ihr kreatives Werk!

Senden Sie dazu Ihre Arbeit an info@potpourri-see.de

Hier ist Ihre Chance!
Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Präsentation!
Teilen Sie! Ihr selbst gefertigtes Werk, hier als Foto!
Es ist möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Weitere Beiträge:

Potpourri-See

Über den Blog
Dieser Blog, er ist eine kreative Textwiese, offen für junge und erfahrene Autoren, für Kreative, die etwas präsentieren/zeigen möchten. Buchstaben werden hier in Gedichte, Märchen, kurzen Texten von ernst bis heiter hübsch verpackt und sollen in unregelmäßiger Abfolge erscheinen.
Wer ebenfalls meint, sein Text schlummert schon viel zu lange in der Schublade, kann sich gerne anmelden, per Mail hier kontaktieren, und wer weiß, vielleicht steht auch dieser Text oder dieses Bild, Foto, dann bald hier.

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930